Veranstaltungen

+

Fortbildungen zum Ergänzungsheft “Endlich Wachstum! ZWEI – Neue Bildungsmaterialien zu Kapitalismus, Wachstumskultur und Alternativen“

22.09.2017 bis 24.09.2017

Endlich Wachstum weiterdenken

 

22.-24. September 2017 in Leipzig
10.-12. November 2017 in Hamburg (in Kooperation mit Hamburg mal fair)
01.-03. Dezember 2017 in Frankfurt (in Kooperation mit dem EPN Hessen)

 

Es spricht vieles dafür, dass mit der wachstumsorienteirten Wirtschaft und Politik der vergangenen Jahrzehnte weder die Übernutzung der natürlichen Ressourcen noch die (globale und innergesellschaftliche) Ungleichverteilung von Ressourcen und Chancen in den Griff zu bekommen sind. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) hat zwar das Bewusstsein für Ungleichheit und ökologische Schäden erhöht, einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer sozial-ökologischen Ausrichtung von Wirtschaft und Gesellschaft hat sie aber bislang nicht bewirkt. Dafür ist es wichtig, mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen die gewachsenen kapitalistischen Wirtschaftsstrukturen und unsere nicht nachhaltigen Lebensweisen grundlegend in Frage zu stellen und ganz andere Lösungen zu denken.

 

In diesem Sinn haben das Konzeptwerk Neue Ökonomie (Leipzig) und FairBindung (Berlin) im Anschluss an das Methodenheft „Endlich Wachstum“ neue Methoden entwickelt und veröffentlicht – im Ergänzungsheft „Endlich Wachstum! ZWEI“ (www.endlich-wachstum.de). In unseren Fortbildungen zu diesem Ergänzungsheft erarbeiten wir gemeinsam mit den Teilnehmenden die drei Kapitel der Methodensammlung. Im ersten Kapitel werden grundlegende Strukturen und Dynamiken des kapitalistischen Wirtschaftssystems in den Blick genommen. Im zweiten Kapitel finden sich Materialien, die unter dem Stichwort „Mentale Infrastrukturen“ die von der Profit- und Steigerungslogik des Kapitalismus geprägten Denkmuster und Alltagsroutinen behandeln. Und schließlich bietet das Heft im Alternativen-Kapitel eine große Fülle an Konzepten für eine sozial-ökologische Wirtschaft und Gesellschaft.

 

Die Fortbildung bietet einen thematischen Einstieg in den Themenbereich Postwachstum und sozial-ökologische Transformation und einen Überblick über vielfältigemethodische Zugänge zum Thema. Sie richtet sich an Multiplikator_innen in der außerschulischen Bildungsarbeit und an interessierte Lehrer_innen, die auf der Suche nach anregenden, erfahrungsorientierten und gut fundierten Methoden zur Arbeit mit Gruppen ab 15 Jahren sind (Jugendliche und Erwachsene). Innerhalb der Fortbildungen werden Methoden vorgestellt und gemeinsam erprobt. Die Teilnehmden leiten einzelne Übungen selbst an und reflektieren, wie sich die Methoden sinnvoll in ihrer Bildungspraxis anwenden lassen.

 

Alle Fortbildungen beginnen Freitag abends mit einer Einführung in Postwachstum für Einsteiger_innen. Am Samstag und Sonntag werden die neuen Methoden erarbeitet. Die Veranstaltungen enden am Sonntag am frühen nachmittag.

 

TN-Beitrag nach Selbsteinschätzung: 40-60€
Anmdeldungen bitte an fortbildung@knoe.org

+
Bildnachweis: ohne Angaben