Veranstaltungen

+

Film in der Reihe WeltWeitSichten: La Buena Vida

11.04.2018

Der Film zeigt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito. Doch die Ausweitung der Kohlemine „El Cerrejón“ droht die Lebensgrundlage der Gemeinschaft zu zerstören. Der Film dokumentiert den Kampf der Dorfbewohner* innen gegen die gewaltsame Vertreibung. Auch Deutschland importiert Steinkohle aus Kolumbien für die Stromproduktion. Die Folgen des hiesigen Konsums und Strebens nach Wachstum und Wohlstand werden in Kolumbien sichtbar.

Nach dem Film kommen wir mit Gloria Arregoces von der Asociación Cultural Iberoamericana ins Gespräch.

20:00 Uhr in der Asociación Cultural Iberoamericana, Bischofsweg 74

+
Bildnachweis: ohne Angaben